kosmos | buchhandlung

22 September 2017

Keine Kommentare Share this post


In Zürich wurde vor ein Paar Wochen ein neuer Buchsalon eröffnet! Er heisst Kosmos und ist Teil eines grossen neuen Kulturhauses im Kreis 4 von Zürich. Die Lage ist sehr speziell, direkt zwischen der Langstrasse und der Europaallee. Die Europaallee ist für viele linke Zürcher_innen der Inbegriff des Kapitalismus - um Gentrifizierung nur als Stichwort zu nennen. Der Gründer Samir ist allerdings selbst links politisch aktiv und möchte gerne gute Inhalte bieten. Deshalb kann er also 'mit diesem Widerspruch leben'. Das Kulturhaus ist kein normales Kulturhaus. Das Konzept dahinter ist einfach - verschiedene Kulturbereiche sollen ineinander übergehen und zu einer Einheit werden. Untergebracht in diesem neuen Kosmos sind sechs Kinosäle, ein Bistro und Gastro, eine Bar und im oberen Stock eben ein neuer Buchladen. Von allen Seiten kommt man an jeden der Orte und es ist keine erkennbare Grenze auszumachen. Architektonisch ist das Kulturhaus sehr modern. Viel Beton, viel Holz, sehr warme Farben und ein allgemein gemütliches Ambiente, um sich wohl zu fühlen.




Der Buchladen im oberen Stock ist wunderschön! Wir konnten gar nicht mehr aufhören Fotos zu schiessen, von allen Seiten und von jedem Winkel haben wir abgedrückt. Der Raum hat wirklich Ähnlichkeiten mit einem Salon, die Grösse stimmt und beim Betreten überkommt einem gleich die Lust ein kleines Kaffeekränzchen zu veranstalten. Zum Glück gibt es eine kleine Kaffebar an der es auch Kuchen, Tee und Alkoholisches gibt. Die Bücher sind auf kleinen Tischchen, die nach Themen sortiert sind, ausgestellt. Ohne überfüllt zu wirken gibt es eine wunderschöne Auswahl an unterschiedlichstem Lesestoff. Neben den kleinen Lesetischchen gibt es auch genügend Sitzgelegenheiten; Sessel und Stühle sind im ganzen Salon ausgebreitet und laden zum verweilen an. Leute sitzen an den Tischen und arbeiten oder lesen ein Buch. Wenn man es etwas ruhiger haben möchte, gibt es sogar eine süsse, kleine Lesenische, versteckt hinter einem Vorhang. Wahrscheinlich werden die eher die jüngeren Gäste nutzen, aber wenn einem danach ist... Ein spezielles Feature sind auch die Kosmos Notizbücher und Stofftaschen. Nicht alle haben mir gefallen, aber einige waren ganz originell. Persönlich fand ich die kleinen Gegenstände, die im ganzen Salon ausgestellt sind und als Dekoration dienen, etwas too much, aber auch hinter ihnen steckt ein Konzept. Alles in allem wirklich ein wunderschöner Anblick und auf jeden Fall einen Besuch wert!




Buchsalon Kosmos
Lagerstrasse 102
8004 Zürich

www.kosmos.ch

Besonderheiten
+ Theke mit Kaffe, Tee, Kuchen und Alkoholischem
+ Umgeben von Bistro, Kino und Bar
+ Inseltische mit thematisch sortierten Büchern
+ Grosse Auswahl an Büchern und Sitzgelegenheiten
+ Lesenischen
+ Gute Lage, direkt an der Langstrasse Zürich
+ Viel Platz, lädt zum Verweilen ein
+ Bereicherung durch ästhetische Gegenstände
+ Freundliche Bedienung
+Eigene Bags und Notizbücher




kunstblut | buchbesprechung

20 September 2017

Keine Kommentare Share this post
Eine junge Frau kommt kostümiert auf eine Party, die keine Kostümparty ist. Eine andere folgt am Tag ihrer Verlobung einem fremden Schönling in ein Meer voll Quallen. Und hat sich eigentlich schon mal jemand gefragt, warum sich Wattebällchen und weiße Kaninchen so ähnlich sehen? Alexandra Kleeman hat einen besonderen Blick auf die Welt, und besonders in ihren Kurzgeschichten leuchtet dieses Talent auf - gleißend und grell. Sie sind in ihrer Eigenart unwiderstehlich, sie verführen zu einer neuen Perspektive, sie erforschen das gesamte menschliche Leben von Anfang bis Ende.


neue bücher | mara

15 September 2017

Kommentare Share this post

Heute möchte ich euch gerne meine neuen Bücher vorstellen. Einige Neuerscheinungen sind dabei, einige ältere Bücher, einige Neuentdeckungen... Alle haben aber etwas gemeinsam: sie hören sich unglaublich spannend an. Ich freue mich von euch zu hören, welche ihr schon kennt und mochtet!




FREYJA © 2017
Template by Blogs & Lattes

Enter your keyword